30.06.2020
Die Europäische Union will heute offiziell bekannt geben, für welche Länder die Einreisestopps wegen des Infektionsrisikos ab dem 1. Juli aufgehoben werden sollen. Besonders relevant ist die Entscheidung für Urlauber, da die Öffnungen gegenseitig geplant sind und damit die Quarantänepflicht entfällt. Das dürfte auch das Pauschalreiseangebot wieder erhöhen.

Ganz konkret soll für diese 13 Länder eine Grenzöffnung stattfinden:

In Afrika:
Algerien, Ruanda und Tunesien

In Asien:
Japan, Südkorea und Thailand

In Europa:
Georgien, Montenegro und Serbien

In Nordamerika:
Kanada

In Ozeanien:
Australien, Neuseeland

In Südamerika:
Uruguay

China und Marokko könnten bald folgen. Grundsätzlich gibt es auch für diese beiden Länder ein OK, aber es liegen noch nicht ausreichend Garantien für den umgekehrten uneingeschränkten Zugang der EU-Bürger vor. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, soll unter der deutschen Ratspräsidentschaft diese Übersicht alle 14 Tage überprüft und aktualisiert werden. weiterlesen ...