01.05.2021
Der Heide Park Soltau in der Lüneburger Heide darf seit 1. Mai wieder Besucher empfangen, selbst wenn der Landkreis die Inzidenz von 100 übersteigt.

Hintergrund ist ein Beschluss des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg. Demnach dürfen alle Tierparks der Lüneburger Heide geöffnet bleiben, unabhängig vom Inzidenzwert in der Region. "Das Infektionsrisiko bei Aufenthalten im Freien sei von vorneherein vergleichsweise gering", erklärte das OVG in seiner Urteilsbegründung am 19.03.2021. Vier Tage später beschlossen die Richter, dass auch der Heide Park Soltau unter Auflagen wieder öffnen darf. Am Freitag wurde auch der Kletterpark wieder für Besucher freigegeben. Damit sind ab heute alle Tierparks der Lüneburger Heide wieder geöffnet, auch der Baumwipfelpfad Heide Himmel und eben der Heide Park.

Damit der Besuch trotz Einschränkungen attraktiv bleibt, lockt der Heide Park mit Schnäppchenpreisen. Deshalb kostet ein Saisonpass derzeit so viel wie normalerweise ein Tagesticket. Das Angebot von 52 Euro pro Person lohnt sich damit theoretisch ab dem zweiten Besuch. Das Tagesticket ist online bereits am 39 Euro erhältlich.

Die wichtigsten Beschränkungen für Parkbesucher
• Besucher ab 6 Jahren müssen einen gültigen, negativen Covid-19-Test vorlegen und einen Ausweis
- Vor Ort gibt es eine Drive-In-Teststation (Anmeldung erforderlich)
- Wer seit mindestens 15 Tagen vollständig geimpft ist, muss keinen Test vorlegen
• Besucher ab 6 Jahren müssen in vielen Bereichen des Parks eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske tragen
• Die Besucherkapazitäten sind reduziert. Online-Reservierungen sind daher empfohlen
• Speisen und Getränke werden nur To-Go angeboten
• Souvenirshops sind geschlossen
• Die meisten Attraktionen – darunter viele Fahrgeschäfte - sind geöffnet. Es gilt die Maskenpflicht